Gefahrgutbeauftragter - Verkehrsträger Straße

Informationen:

Unternehmen, die an der Beförderung von gefährlichen Gütern mit Straßen-, Schienen- oder Wasserfahrzeugen beteiligt sind, müssen schriftlich mindestens einen Gefahrgutbeauftragten bestellen. Als Gefahrgutbeauftragter darf nur tätig werden, wer über einen gültigen Schulungsnachweis für den betreffenden Verkehrsträger verfügt.

Eine Teilnahme an unserem Lehrgang schafft die Voraussetzung für den Verkehrsträger Straße.

Ausbildungsziel:

Vorbereitung auf die Prüfung zum Gefahrgutbeauftragten für den Verkehrsträger Straße und die erfolgreiche Teilnahme an dieser vor der Industrie- und Handelskammer.

Ausbildungsinhalte:

Unser Angebot:

Dauer:
5 Tage (Vollzeit), inklusive Prüfung

Kosten:
770,00 Euro (inkl. Getränke, Frühstück, Mittag und Lehrmaterial)
zzgl. Prüfungsgebühren der IHK i. H v. 160,00 Euro;

Termin:

25. - 29. September 2017

Datenblatt zum Gefahrgutbeauftragten

Zur Onlineanmeldung

Zurück zur Übersicht