!!! In dem Jahr 2021 wird es leider keine Baumaschinenausbildung geben !!!

Baumaschinenausbildung

Bildungsziel

Die Maßnahme dient dem Zweck Arbeitsuchenden die Möglichkeit zu geben als Baumaschinenführer tätig sein zu können. Die Ausbildung kommt den Pflichten der DGUV Regel 100 – 500 Kapitel 2.8. nach.

Die Unfallgefahr beim Einsatz von Baumaschinen, wie z. B. dem Bagger, Lader, Planiergeräte oder Schürfgeräten sind groß und deshalb ist eine sorgfältige und professionelle Ausbildung im Umgang damit besonders wichtig.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften und Bedienungsvorschriften
  • Unfallverhütungsvorschriften, Arbeitsschutz
  • Maschinentypen
  • Gefahrenanalyse
  • Allgemeine Anforderungen für den Betrieb
  • Fahrbetrieb
  • Sichtkontrollen und Funktionsproben
  • Laden und Entladen
  • Abbrucharbeiten
  • Erd- und Freileitungen
  • Standsicherheit, Sicherheitsabstände, Baustellensicherung
  • Sicheres Abstellen, Verladen und Transportieren von Baumaschinen
  • Pflege und Wartung
  • Persönliche Sicherheit des Fahrers
  • Praktische Übungen
  • Theoretische und praktische Prüfung

Dauer

10 Tage